neues Firmengebäude mit Fertigungshalle

Richard Wagner in Bruckbach

Objektbilder
Baustellenfoto vom 29.05.2015
Baustellenfoto vom 29.05.2015
Baustellenfoto vom 29.05.2015
Baustellenfoto vom 29.05.2015
Baustellenfoto vom 29.05.2015
Baustellenfoto vom 29.05.2015
Baustellenfoto vom 29.05.2015
Beschreibung

Die Firma Richard Wagner in Bruckbach baut ein neues Firmengebäude mit Fertigungshalle.

Die KBW GmbH & Co. KG wurde 1995 von Richard Wagner gegründet und ist in den Bereichen Konstruktion, Simulation, Werkzeugbau, Anfertigung von Prototypenteilen und 3D-Lasertechnik für die Automobilbranche tätig. Von 1998 bis 2012 entstanden bislang fünf Bauabschnitte am Standort Rohrbach.

Da dieser Standort keine ausreichenden Flächen zur Erweiterung bieten kann, entstand im neuen, benachbarten Gewerbegebiet Bruckbach eine 2.760 m² große Halle inklusive 3-geschossigem Verwaltungsbau mit einer Geschossfläche von 1.140 m².

Um hier auch in Zukunft großflächig erweitern zu können, hat die Bauherrschaft ein Baugrundstück mit ca. 25.000 m² Grundfläche erworben.

In der Halle des I. Bauabschnittes ist u.a. eine Tryout-Ziehpresse mit einer Presskraft von 2.500­ Tonnen aufgestellt.

über das Bauobjekt

Fertigungshalle im XXL-Format

Von der KBW GmbH & Co. KG erhielt hoch3 Gewerbebau den Auftrag zum Bau einer
2.760 m² großen Halle. Die Halle wird Heimstatt einer neuen und modernen, 9,40 Meter hohen und 550 Tonnen schweren Tryout-Presse mit einer Presskraft von 2.500 Tonnen.

Das von Richard Wagner 1995 gegründete Unternehmen ist in den Bereichen Konstruktion, Simulation, Werkzeugbau, Anfertigung von Prototypenteilen und 3D-Lasertechnik tätig und zählt namhafte Marken wie Audi, BMW, Daimler oder Volkswagen zu seinen Kunden. Im Gewerbegebiet Bruckbach wird auf einem 25.000 m² großen Grundstück eine neue Halle errichtet, die Platz für die neue Presse bietet sowie die Möglichkeit für spätere Erweiterungen offen hält.

Zunächst vergab der Bauherr an hoch3 Gewerbebau bzw. Architekt Michael Schings einen Planungsauftrag und das Hallenbaukonzept. Mit Michael Schings hatte Richard Wagner bereits bei der Erweiterung am Firmensitz in Rohrbach erfolgreich zusammen gearbeitet. Das Konzept von hoch3 Gewerbebau überzeugte und hoch3 Gewerbebau wurde als Generalunternehmer eingesetzt.

Das Bauvorhaben fordert in jeglicher Hinsicht höchste Qualität. Andere Bereiche des Unternehmens dürfen durch den Pressenbetrieb nicht beeinträchtigt werden und vor allem die Mitarbeiter müssen vor den dynamischen Belastungen geschützt werden.

Für Richard Wagner liegend die Vorteile der Zusammenarbeit mit hoch3 Gewerbebau klar auf der Hand: „Konzeption und Organisation des Baus liegen in einer Hand und wir haben einen Ansprechpartner, der uns während des gesamten Projekts berät – auch hinsichtlich Brand- und Schallschutz, da es in diesen Bereichen hohe Anforderung an den Gewerbebau gibt“, so Wagner.

Related Projects
Betriebsgebäude MAC Service im Gewerbegebiet Parsdorf bei München